Vogelabwehr an Fischteichen

10. 01. 12
posted by: Rüdiger Grossmann
Zugriffe: 10700

Der größte Feind des Privaten aber auch des Professionellen Fischzüchters ist der Vogel .

Kormorane, Graureiher, Gänsesäger und Raubvögel. Bei besonders kleinem Besatz,Z:B.. KV ( Karpfen vorgestreckt) oder Forellenbrut käme noch der Gelbrandkäfer dazu. In diesem Bericht  möchte ich aber über Vogelabwehr schreiben. Jeder der sich Fische hält kennt das Problem.

Besonders im Winter, wenn die Seen zugefroren , die Flüsse kalt sind, haben unsere Fischräuber schlechte Karten bei der Speisen Auswahl . Da kommt so ein ein Fischteich ,der voll von Fisch ist, den Vögeln genau recht.Wenn Sie nach Abwehrmöglichkeiten im Fachhandel suchen, haben Sie eine Riesen Auswahl. Da werden Böllerschussgeräte angeboten, Alarmanlagen mit den Abenteuerlichsten Geräuschen und hohen Preisen. Es gibt aber nur zwei Dinge, die wirklich helfen. Erstens die Teich Bespannung.

Sie graben alle 4 Meter einen Pfosten in die Erde, mit Abstand von 3 Metern vom Teichrand. Pfostenhöhe 3 – 4 m, verbinden diese mit einem starken Draht. Über dem Teich spannen Sie im Abstand von 50 cm Nylonschnüre .Das ganze geht einfacher wenn der Teich leer oder zu gefroren ist. Achten Sie darauf das alles sehr stramm sein muss. Bei Morgentau und Nässe werden die Nylonschnüre durch hängen.Wichtig ist das die Schnüre an den Seiten bis zum Boden gehen, da die Vögel auch von den Seiten ein fliegen. Günstige Schnüre bekommen Sie im Landhandel. Die Zweiten Möglichkeit (hilft aber nur bei Reihern) ist ein Elektrischer Draht der in 30 cm Höhe und 50 cm Abstand vom Ufer gespannt ist. Reiher fliegen nicht ins Wasser, sondern stehen direkt am Uferrand und fangen Ihre Fische weg. Ich spreche hier nicht von Starkstrom. Wir wollen ja nicht die Vögel töten, sondern nur abschrecken.

Abgesehen davon gibt es nicht an jeder Teichanlage Strom. Ein einfacher Draht, wie auf jeder Kuh oder Pferdewiese ist völlig ausreichend. Man sollte allerdings nicht die Batterie vergessen. Aber wiegesagt, das hilft nur bei Reihern. Ich würde immer zu einer Bespannung tendieren.Gegen Kormoranschwärme die auf einer Seite eintauchen und auf der anderen Seite wieder aus dem Wasse kommen hilft nur die Teich Bespannung. Ein Kormoran kann locker 20 Meter weit tauchen.

Fischzucht Gut Schnede. Auf diesem Bild kann man die Teichbespannung recht gut erkennen.

Rüdiger Großmann - Sportangler und Fischwirt

Hallo

Es gibt die neue Gruppe Fischundzucht bei Facebook für alle die sich für das Thema Fischzucht und Fischerei interessieren. Es gibt einen Erfahrungsaustausch und Neuigkeiten rund um die Fischerei.Ich würde mich freuen Dich/Euch als Mitglied auf zu nehmen.

Es gibt nicht nur junge Fischwirte, sondern auch erfahrene und Aktive. Vom Gesellen zum Fischzuchtmeister ist jetzt schon alles dabei. Ein Erfahrungsaustausch rund um die Welt.

Grüße Rüdiger Großmann