Einen Karpfenteich anlegen

10. 05. 31
posted by: Rüdiger Grossmann
Zugriffe: 28750

Werbung: Dieser Bericht ist am 31.05.10 erschienen und wurde bis Heute den 09.02.14 - 11499 mal gelesen mit der Tendenz steigend.

Einen Karpfenteich anzulegen erfordert Heutzutage ein Menge Mut als auch Verrücktheit.

Ich schreibe das deshalb, weil Karpfenteiche große und flache Gewässer sind, die kaum zu kontrolieren sind. Kontrolieren insofern, das der Lieblingsvogel aller Angler und Fischer hier reiche Beute macht. Karpfenteiche sind oftmals mehrere Hecktar groß und nicht mit Bespannungen schützbar.

Viele große Karpfenteiche werden schon nicht mehr bewirtschaftet, weil sich der ganze Aufwand nicht mehr lohnt. Neben dem Kormoran kommen durch die Große Ost-Erweiterung billige Importe dazu. Wer es aber trotzdem probieren möchte, dem gebe ich jetzt eine Anleitung zum Bau eines Karpfenteiches. Der Karpfenteich sollte groß und flach sein.Am besten ab einem ha. (10.000 m²)und Flach, damit sich das Wasser schneller erwärmt. Im Gegensatz zu Forellen brauchen Karpfen Warmes Wasser um zufressen und zuwachsen.

Der Zulauf braucht längst nicht soviel Frischwasser, wie der der Forellenteich. Neben einem Einlauf braucht der Karpfenteich natürlich auch einen Auslauf. Im Teich sollte eine Rinne Ausgebaggert sein, die zum Auslauf führt und in der sich die Karpfen beim ablassen sammeln . Da Karpfenteiche in der Regel sehr groß sind, werden sie nicht mit dem Netz abgefischt. Statt dessen wird das Wasser langsam abgelassen und hinter und unter dem Auslaufrohr ein Netz gespannt, in das die Karpfen beim ablassen schwimmen. Ein großer Teil der Karpfen sammelt sich allerdings in der Rinne zum Ablauf.

Karpfen abfischen ist im warsten Sinne eine Schlammschlacht. Nach dem Abfischen werden die Karpfenteiche trocken gelassen. Die Speisefische werden verkauft. Zu kleine oder Zuchtfische werden bis zum Frühjahr gehältert.

Das Trockenlassen der Teiche ist wichtig um Kranheits Erreger, Fischparasiten, und Raubfische zB. Kleine Hechte im Winter erfrieren zulassen. Manche Teichbesitzer sähen im Frühjahr noch Gras ein und düngen den Teich zB. mit Kuhmist um eine erste natürliche Nahrungsquelle zu schaffen.

Im Gras bez. der Wiese die im Teich entstanden ist, siedeln sich verschiedene Insekten an.die eine erste Nahrung für die Karpfen bilden, besonders für K1 (Einsömmerig)

K 1 : Einsömmerige Karpfen - Foto Walter Schauer, Fischmeister auf Gut Waldschach in Österreich

Foto Walter Schauer, Fischmeister auf Gut Waldschach in Österreich

 

Abfischen eines Karpfenteiches ist eine schlammige Angelegenheit.

Fotos von Sebastian Illing

 

 

Foto: Gelbesriff.de

Karpfen Größen:

  • KV – Karpfen vorgestreckt
  • K1 – Karpfen Einsömmerig
  • K2 – Karpfen Zweisömmerig
  • K3 – Karpfen Dreisömmerig
  • K3 wird in der Regel als Speisekarpfen verkauft. Ab 1 Kg aufwärts.

Film von Youtube, der sich mit Karpfenabfischung und der Prolematik von Karpfenteichen auseinandersetzt.

http://www.youtube.com/watch?v=3nRB4jI1y1o&NR=1

 

Eine neue sehr interessante Facebookgruppe -  Fischzucht und Angelsport -

https://www.facebook.com/groups/986156178094530/